×

Ein wichtiger Beitrag

Gibson stellt wegen des Coronavirus den Betrieb in den USA vorerst ein

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 25.03.2020

coronavirus gibson

Gibson stellt wegen des Coronavirus den Betrieb in den USA vorerst ein

© Angie Garrett: "Gibsons" auf Flickr (https://flic.kr/p/5Zp5eH) / Lizenz: CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Gitarrenhersteller Gibson den Betrieb in den Vereinigten Staaten vorerst eingestellt, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Gibson gab die temporäre Pause im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Das Traditionsunternehmen reagiert damit auf die "Safe at Home"-Anweisung des Bürgermeisters von Nashville, John Cooper, nach der sämtliche nicht wesentlichen Produktionsstätten für vorerst zwei Wochen geschlossen werden sollen, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. 

Neben der Produktion in Nashville wurden auch die Produktionsstätte in Bozeman, Montana, geschlossen, obwohl hier bisher keine offizielle Verfügung bekannt gegeben wurde. Wann die Produktion in Nashville und Bozeman wieder aufgenommen wird, ist noch unbekannt. Gibson gibt an, nach zwei Wochen eine erneute Entscheidung treffen zu wollen. 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der geschlossenen Werke werden mit einer Sofortzahlung von 1000 Dollar entschädigt, bis die Produktion wieder aufgenommen wird. Der Gibson-Vorstand wird vorerst im Home Office arbeiten. 

Auch interessant

Ähnliche Themen

ARD und Deutschlandradio unterstützen klassische Musikverlage in Zeiten der Krise

Schnelle Hilfe angekündigt

ARD und Deutschlandradio unterstützen klassische Musikverlage in Zeiten der Krise

veröffentlicht am 26.03.2020

Adam Hall Group veranstaltet Industry Talk als Livestream

"We Will Get Through This Together"

Adam Hall Group veranstaltet Industry Talk als Livestream

veröffentlicht am 26.03.2020 | Gesponserter Inhalt

Coronakrise: Deutsche Jazzunion fordert Grundeinkommen als Soforthilfe

Liquidität garantieren

Coronakrise: Deutsche Jazzunion fordert Grundeinkommen als Soforthilfe

veröffentlicht am 25.03.2020   1

Coronakrise: Musiker fordern Spotify mit Petition auf, Ausschüttungen zu verdreifachen

Hilfe in schweren Zeiten

Coronakrise: Musiker fordern Spotify mit Petition auf, Ausschüttungen zu verdreifachen

veröffentlicht am 24.03.2020   1